Herzlich Willkommen,
auf der Internetseite der Ortsgemeinde Lütz!
 
Ortsbürgermeisterin Simone Nick
 

Auf den nächsten Seiten lade ich Sie ein, sich über unseren schönen Ort und seine Umgebung zu informieren.

 Im Juli 2019 habe ich das Amt der Ortsbürgermeisterin übernommen. Gemeinsam mit den Beigeordneten und Ratsmitgliedern möchte ich mich dafür einsetzen, dass Lütz ein lebenswerter Ort bleibt. Dazu gehören insbesondere die Förderung der Dorfgemeinschaft und die langfristige Bewahrung unserer herrlichen Natur. Durch ein respektvolles und offenes Miteinander wird uns das Gelingen. Dabei freuen wir uns über die Unterstützung der Mitbürgerinnen und Mitbürger. Alle Gäste lade ich herzlich ein, sich bei einem Besuch in Lütz von der Vielfältigkeit zu überzeugen.

Gerne bin ich Ansprechpartnerin für Fragen, Anregungen und Kritik. Hierzu biete ich eine regelmäßige Sprechstunde mittwochs von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Gemeindehaus (In der Kumm 20, 56290 Lütz) an. Alternativ könne Sie natürlich auch Nachrichten unter luetz@vgcochem.de oder im Briefkasten hinterlassen.

 

Geographie

Lütz liegt im romantischen Seitental der Mosel, am Fuß des Hunsrücks. Umgeben von sanften Hügeln und Wäldern durchzieht der Lützbach unser Dorf auf kompletter Länge. Da ist der Ursprung der Umschreibung „Lützer Schweiz“ leicht zu erraten.

Während Sie hier Natur und Ruhe genießen können, finden Sie die nächsten Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und eine Apotheke sowie eine Bahnstation im rd. 7 km entfernten Treis-Karden. Die Kreisstadt Cochem mit vielzähligen Sehenswürdigkeiten und weiteren Einrichtungen der Infrastruktur erreichen Sie in rd. 20 km und das nächste Oberzentrum Koblenz in rd. 40 km.

 

Bevölkerung

In Lütz leben etwa 315 Menschen, von denen viele sowohl durch ihr ortsansässiges Gewerbe als auch ihr ehrenamtliches Engagement zum Erhalt der Dorfgemeinschaft beitragen.

Unsere Vereine sorgen für die Sicherheit und Freizeitgestaltung der Einwohnerinnen und Einwohner sowie der Gäste. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr bilden sich regelmäßig fort und veranstalten Übungen, um allzeit bereit zu sein Schäden abzuwehren. Das Bücherei-Team und der Sportverein sorgen mit ihren vielfältigen Angeboten für geistige und körperliche Ausgleichsmöglichkeiten. Der Heimatverein pflegt das Brauchtum und die Naherholungsmöglichkeiten.

An Wochenenden und Feiertagen findet in der katholischen Kirche ein Gottesdienst statt.

Über das Jahr verteilt bieten wir unterschiedliche Feste und Veranstaltungen, bei welchen die ausrichtenden Vereine regelmäßig ihre Tätigkeiten vorstellen. Alle zwei Jahre (ungerade Jahreszahlen) am ersten Adventssonntag stimmt die Ortsgemeinde mit dem „Adventszauber“ auf die Weihnachtszeit ein.

Historie

Bereits im Jahr 912 wurde Lütz erstmals urkundlich erwähnt, was wir 2012 mit einem großen Fest zum 1.100-jährigen Bestehen gefeiert haben. Das älteste Gebäude in der Gemeinde ist der aus dem 12. Jahrhundert stammende Kirchturm. Daneben gibt es weitere historische Fachwerkbauten. Besonders stolz sind wir auf den gut erhaltenen und betriebsbereiten „Backes“, der zweimal jährlich angefeuert wird, um nach alter Tradition Brot und Kuchen zu backen.

Lange gab es auch eine jüdische Gemeinde in Lütz, die jedoch mit der - durch den steigenden Antisemitismus in Deutschland begründeten - Auswanderung der letzten verbliebenen Witwe und ihrer Kinder im Jahr 1936 endete. Der Jüdischen Friedhof ist das einzig erhaltene Zeugnis.

Weitere interessante historische Details können Sie in der Dorfchronik nachlesen, die anlässlich der 1.100-Jahr-Feier erstellt wurde und von der noch einige Exemplare käuflich zu erwerben sind. Sprechen Sie uns an.

 
Ihre Simone Nick
Ortsbürgermeisterin von Lütz
 
 
 Zurück    Anfang